Dienstag, 28. September 2010

Parfum-Museum in Deutschland

Parfum-Museen sind im Gegensatz zu Frankreich, in Deutschland eher eine Seltenheit.

Ein sog. Duft-Museum befindet sich in Köln im Farina Haus. Johann Maria Farina (1685-1766), Parfumeur, arbeitete bis 1760 in diesem Haus und gilt als der Erfinder des "Eau de Cologne".

Zu sehen ist die Geschichte des Flakons, die Gewinnung der Essenzen, neue Erkenntnisse über das Riechen, ... .

In Mehlingen-Baalborn gibt es ein kleines Parfuem-Museum auf dem Gelände der Grün Parfüm & Kosmetik Fabrikation. Eine Duftorgel, Alambic, Rohstoffe, alte Flakons, ... sind zu bestaunen. Die Räume wurden in Anlehnung an den Film "Das Parfum" gestaltet.

Kommentare:

  1. Johann Maria Farina arbeitete bis wenige Wochen vor seinem Tod 1766 im Farina-Haus. Er starb auch in dem Haus.

    AntwortenLöschen
  2. na super, von diesen museen hatte ich noch nie gehört!

    AntwortenLöschen
  3. Besonders schön ist es, in Köln zuerst ins Farina Haus und dann in die Glockengasse zu 4711 zu gehen (www.glockengasse.de). Dort kann man einen Workshop besuchen, bei dem man sich sein eigenes Eau de Cologne mischen kann. Die Geschichten beider Häuser zum "wahren" Kölnisch Wasser unterscheiden sich natürlich. Aber beides ist wirklich zu empfehlen, siehe hier: http://duftreisen.blogspot.com/2009/10/duft-ausflug-nach-koln.html

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Ihre Erfahrungen, lassen uns daran teilhaben!